#schaschlikrezepte

Halloween Edition - Jetzt wird´s gruselig

Schaschlik mit Kürbis

31. Oktober 2019 / Artur Weber Rezept Team

Die Variationsmöglichkeiten von Schaschlik sind schier unermesslich. Neben traditionellen Marinaden, scharfen Marinaden und kreativen Marinaden, finden sich auch ausgefallene Rezepte. Wir bereichern diese Kategorie heute mit unserem Kürbis-Schaschlik Rezept.

Halloween ist ohne Kürbisse quasi nicht mehr vorstellbar. Von überall schauen uns lustig geschnitzte Kürbisgesichter an. Bei uns kommt der Kürbis zu Halloween auch auf den Grill. In schöne Stücke geschnitten, lecker eingelegt und frisch bei schönem Herbstwetter gegrillt, präsentieren wir euch den Kürbisschaschlik.

Wer hier jetzt denkt, dass ist mir zu viel Arbeit, liegt falsch. Die Marinade ist verblüffend einfach und auch das Schneiden des Kürbis geht in unter zehn Minuten. Am Ende bekommen wir einen wirklich interessanten Schaschlikspieß. Das Fleisch bekommt eine leichte sämige Kürbisnote und der Kürbis wird leicht süß, mit krosser Schale und weichem Inneren. Einfach die perfekte Mahlzeit für eine herbstliches Grillerlebnis.

Zutaten für 8 knusprige Kürbisspieße

800 g Schweinenackenfleisch ohne Knochen

4 mittlere Zwiebelm (weiß)

1 x kleiner Kürbis (Handballgröße)

(Hokaido oder Butternusskürbis)

3 x Knoblauchzehen

5 EL Kürbisöl

5 EL Kürbiskerne

Salz und Pfeffer nach Geschmack

1 x Bund frische Petersilie

20 x schwarze Oliven

1 x Saft einer Zitrone

1 x Bund Frühlingszwiebel

optional:

1 x Chilischote

4-5 EL Ahornsirup

Zubereitung:

Marinierphase:

Grilldauer:

20 - 30 min

mind. 12std / am besten über Nacht und den folgenden Vormittag

30 min

1. Schritt

Schneide das Fleisch in gleich große Würfel, ca. 3 x 3 cm

Schneide den Kürbis oben auf und höhle ihn aus wie einen 

Halloweenkürbis. Nun Schneide ihn in Scheiben. Jetzt 

kannst du aus den entstandenen Ringen schöne Stücke

schneiden. Sie sollten in etwas die Größe des Fleisches

haben

Schneide vier mittleren Zwiebeln in Scheiben, trenne die Ringe von einander und halbiere die Ringe in zwei Hälften

Salze und pfeffere das Fleisch nach Belieben und gebe die fertig geschnitten Zwiebeln und Kürbisstücke dazu.

Knete alles gut durch

Tipps:

Bei der Größe, bleibt das Fleisch schön saftig und wird gleichmäßig durch.

Den Kürbis musst du nicht schälen. Diese kann ohne Problem beim Hokaido und Butternusskürbis mit gegessen werden. Beim grillen wird diese auch herrlich kross und schmeckt einfach super.

Eine geöffnete Küchentür oder ein offenes Küchenfenster können helfen die Reizung deiner Augen zu reduzieren

Beachte das zu viel Salz und Pfeffer dein eigentlichen Fleischgeschmack und Kürbisgeschmack überdecken können.

 

Versuche dabei die halben Zwiebelringe jedoch nicht zu zerquetschen

2. Schritt

Füge nun die folgenden Zutaten einfach deiner Schale mit

dem Kürbis und dem Fleisch hinzu

Schneide die drei Knoblauchzehen in Scheiben

Füge fünf Esslöffel Kürbisöl und fünf Esslöffel Kürbiskerne

hinzu. Diese kannst du vorher auch etwas zerstoßen.

Ab hier bekommt die Marinade eine leicht grüne Farbe 

durch das Kürbisöl. Echt super für Halloween!

Salze und pfeffere alles nach deinem Geschmack

Wasche und schneide den Bund Petersilie klein und menge 

ihn unter die Marinade

Die zwanzig schwarzen Oliven in kleine Scheiben schneiden

und ebenfalls zugeben

Presse nun die Zitrone komplett in die Marinade aus

Zum Ende jetzt noch die Frühlingszwiebel klein schneiden,

hinzufügen und alles noch einmal gut vermengen

Jetzt alles in ein luftdichten Behälter oder Beutel packen und über die Nacht und den folgenden Vormittag ruhen lassen.

Optional:

Schneide die Chilischote in feine Stücke, am besten die Kernchen auch.

Optional:

Menge Ahornsirup, ca. vier bis fünf Esslöffel, mit unter die Marinade

Tipps:

Je feiner du die Scheiben schneidest, desto mehr Saft kann entweichen

Kürbisöl ist nicht in jedem Supermarkt zu finden. Frage am besten direkt einen Verkäufer oder schau in der Bioabteilung vorbei. Es schmeckt aber einfach richtig gut

Vergiss nicht das es am Ende nach Fleisch und Kürbis schmecken soll

Wenn ein paar Kerne reinfallen sollten, ist das nicht schlimm

Ob du nun einen Beutel oder eine Tupperdose verwendest, bleibt dir überlassen, Hauptsache luftdicht. Am besten lässt du das Schaschlikfleisch über Nacht im Kühlschrank ruhen.

Du magst es etwas gefährlicher und möchtest dir eine extra Kick an Halloween holen?

Rundet das ganz auf eine schöne milde Note ab, ergänzt sich hervorragend mit dem Butternusskürbis

Schaschlikspieß zubereiten:

Am Ende das eingelegte Fleisch und den Kürbis Stück für Stück auf deinen Schaschlikspieß stecken.

 

Je nachdem wie lang dein Spieß ist, solltest du darauf achten, das Fleisch und den Kürbis auf dem Spieß nicht zu quetschen. Dies könnte dazu führen, dass einige Stellen unregelmäßig gegrillt werden und das Fleisch seinen Saft schneller verliert.

In diesem Sinne viel Spaß beim nachgrillen. Lasst es euch schmecken!

 

Euer Artur Weber Rezept Team

© Copyright :

SHOP SERVICE

Einfache Zahlung