#schaschlikrezepte

Schaschlik mit Teriyaki - Pikant würzig

7. Oktober 2019 / Artur Weber Rezept Team

Nah verwandt mit dem Sojaschaschlik und dennoch schmeckt der Teriyakischaschlik ein klein wenig anders. Dieser ist wesentlich würziger als sein Verwandter.

Schnell zubereitet und mit einer kleinen Anzahl von Zutaten daher kommend, schmeckt diese Schaschlikvariation jenen, die es besonders würzig und kräftig mögen. Ein schönes Weizen oder Pils dazu, runden das Bild in Gänze ab.

Sollte bei keinem grillen fehlen, am besten heiß und direkt vom Spieß essen.

Zutaten für 6 würzige Teriyakispieße

1kg Schweinenackenfleisch

4 mittlere Zwiebelm (weiß)

4EL Teriyakisauce

5EL Sojasauce

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Marinierphase:

Grilldauer:

20 - 30 min

mind. 8std / am besten über Nacht

30 min

1. Schritt

Schneide das Fleisch in gleich große Würfel, ca. 3 x 3cm

Schneide die beiden großen und die beiden mittleren Zwiebeln in Scheiben, trenne die Ringe von einander und halbiere die Ringe in zwei Hälften

Salze und pfeffere das Fleisch nach Belieben und gebe die fertig geschnitten Zwiebeln dazu.

Knete alles gut durch

Tipps:

Bei der Größe, bleibt das Fleisch schön saftig und wird gleichmäßig durch.

Eine geöffnete Küchentür oder ein offenes Küchenfenster können helfen die Reizung deiner Augen zu reduzieren

Die Teriyakisauce und Sojasauce machenein weiteres würzen den Fleisch eigentlich unnötig.

 

Versuche dabei die halben Zweiebelringe jedoch nicht zu zerquetschen

2. Schritt

Füge nun die Soja- und Teriyakisauce zu dem Fleisch hinzu

Das war´s schon?

JA! Nur noch das Fleisch luftdicht in deinem Kühlschrank oder deiner Vorratskammer über Nacht ruhen lassen.

Tipps:

Wer sagt das Marinaden immer aufwendig seien müssen?

Ob du nun einen Beutel oder eine Tupperdose verwendest, bleibt dir überlassen, Hauptsache luftdicht. Am besten lässt du das Schaschlikfleisch über Nacht im Kühlschrank ruhen.

Schaschlikspieß zubereiten:

Am Ende das eingelegte Fleisch Stück für Stück auf deinen Schaschlikspieß stecken.

Für das Auge und den Geschmack kannst du vereinzelnd Zwiebelringe aufstecken.

 

Je nachdem wie lang dein Spieß ist, solltest du darauf achten, das Fleisch auf dem Spieß nicht zu quetschen. Dies könnte dazu führen, dass einige Stellen unregelmäßig gegrillt werden und das Fleisch seinen Saft schneller verliert.

In diesem Sinne viel Spaß beim nachgrillen. Lasst es euch schmecken!

 

Euer Artur Weber Rezept Team

© Copyright :

SHOP SERVICE

Einfache Zahlung